Neue Vorstandschaft

Links hinten: 1.Kommandant Stefan Jäckle und Beisitzer, Gerätewart Herbert Reiner, Beisitzer Julian Gebele, Schriftführer Friedrich Pfurtscheller, Kassierer Alexander Kapfer, Beisitzer Franz Mack

Vorne Links: 1 Bürgermeister und Beisitzer Johann Gebele, Beisitzerin Constanze Metz, Beisitzer Robert Schütz, 1.Vorstand Gerhard Wiedemann, Jugendwart Daniel Neukirchner, stv. Kommandant und Beisitzer Thomas Jäckle, 2. Vorstand Thomas Eser

Osterbucher Feuerwehr hatte viel zu tun

Osterbucher Feuerwehr hatte viel zu tun

Neuer Stellvertreter gewählt-Ehrung für 40 Jahre Feuerwehrdienst

Osterbuch: Bei der Freiwilligen Feuerwehr Osterbuch gab es einen neuen 2.Kommandanten. Weiter standen Ehrungen auf der Tagesordnung.

Vorstand Gerhard Wiedemann eröffnete die Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus Osterbuch und begrüßte neben den aktiven und passiven Mitgliedern, insbesonders Bürgermeister Johann Gebele und Kreisbrandmeister Thomas Schuhwerk. Beim Totengedenken wurde an Otto Baumann sen. erinnert.

In seinem Jahresbericht nannte er die Aktionen wie Maibaumaufstellung, Veitsfeuer mit Oldtimerschau und die Beteiligung an kirchlichen Festen.

Im Bericht des Kommandanten Stefan Jäckle,spiegelte sich die Aktivitäten und Einsätze wieder.

Die Mannschaftsstärke betrug am 31.12.2018 insgesamt

26 Aktive, davon drei Feuerwehrfrauen.

In der Jugendgruppe gab es keinen Zugang. Dafür trat Tim Wiedemann von der Jugendgruppe in die aktive Mannschaft über. Die Übungen für die Jugend wurden zu den Aktiven eingegliedert. Es gab auch wieder drei Übungsfleißigste die an jeder Übung teilnahmen. Das waren: Tim Wiedemann, Franz Mack und Stefan Jäckle.Diese drei erhielten einen Gutschein für ihren Übungsfleiß.

Die Freiwillige Feuerwehr Osterbuch wurde im Jahr 2018 zu sechs Einsätzen alarmiert.

Es kamen dabei insgesamt 87 Einsatzstunden zusammen und 27 Stunden für freiwillige Tätigkeiten, wie Verkehrssicherungen, Fronleichnamsprozession, Flurumgang und beim Nikolausmarsch am Schulberg. Aus den zuvor genannten Einsätzen, sowie den Freiwilligen Tätigkeiten haben 26 Feuerwehrdienstleistende der Osterbucher Wehr 114 Einsatzstunden abgeleistet.

2018 war wieder ein sehr aktives Jahr für die Osterbucher Wehr. Von Einsatzstichwörtern wie „Erkundung“: oder „Gülle auf Fahrbahn“ war alles dabei. Gerätewart Herbert Reiner verbrachte mehr als 40 Stunden mit der Wartung, Prüfung und Pflege des Fahrzeugs, sowie der Pumpe und des Equipments am  Standort, sowie auch in den anderen drei Wehren der Gemeinde.

Im Jahr 2018 wurden 10 Übungen abgehalten, die sich wie folgt unterteilen: 9 Standortübungen in Osterbuch sowie die Brandschutzwoche in Laugna. Die Übungen waren im Jahr 2018 mit 12 Aktiven gut besucht. Der Kommandant würde sich freuen, wenn die Beteiligung für die Zukunft so gehalten werden könnte. Sein persönlicher Appell an alle Aktiven: Nur durch eine gute Ausbildung im Feuerwehrdienst können wir die Einsätze schnell und hoffentlich unfallfrei bewältigen.Heuer werden  wieder 11 Übungen zur Abnahme der  Leistungsprüfung abgehalten. Nach einem Gespräch mit dem Asbacher Kommandanten, wird versucht, die Jugendübung gemeinsam mit Asbach abzuhaltenAn Ferienprogramm 2019 der Gemeinde beteiligt sich die Wehr Osterbuch wieder.Natürlich stellt die Feuerwehr Osterbuch auch heuer wieder den Ortsmaibaum mit Muskelkraft auf.Im September nimmt die Feuerwehr an der Brandschutzwoche teil.Dank richtete der Kommandant an seinen bisherigen Stellvertreter Franz Mack, an alle Gruppenführer, an Gerätewart und an die Vorstandschaft des Vereins für die gute und harmonische Zusammenarbeit.Kommandant Stefan Jäckle bedankte sich im Namen der Feuerwehr und der Gemeinde Laugna bei all denen, die im Hintergrund tätig sind. Den größten Dank richtete der Kommandant   an die Aktiven, die  trotz einem ausgefüllten Übungs- und Terminplan, jederzeit bei Tag und Nacht, an Sonn- und Feiertagen rund um die Uhr bereit sind, sich für Hilfesuchende einzusetzen und Ihnen zu helfen.In der Ansprache von Bürgermeister Gebele betonte dieser die sehr gute Zusammenarbeit aller Ortsfeuerwehren der Gemeinde Laugna. Ein großes Thema war zum wiederholten Mal der Digitalfunk dessen Funktion nach wie vor als mangelhaft bezeichnet werden kann. Dagegen funktionierte die Sanierung des Gerätehauses durch viele freiwillige Helfer bei denen sich der Bürgermeister bedankte. Sein Dank galt auch dem scheidenden 2. Kommandant Franz Mack der mit seiner ruhigen Art in all den Jahren hohe Einsatzbereitschaft bewies. In seiner Dienstzeit arbeitete er mit 3 Kommandanten zusammen.Beim Punkt Neuwahlen der Kommandanten wurde Stefan Jäckle als 1.Kommandant wieder gewählt. Er erhielt für sechs Jahre Kommandantentätigkeit die silberne Spange des Kreisfeuerwehrverbandes; Sein neuer Stellvertreter ist Thomas Jäckle. Kreisbrandmeister Thomas Schuhwerk ehrte anschließend für 40 Jahre aktive Dienstzeit Alfons Reiner mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Gold. Für den scheidenden 2.Kommandanten Franz Mack, er war 24 Jahre 2.Kommandant,gab es ein Buchgeschenk.(fk)

Die neugewählten Osterbucher Kommandanten  mit den Geehrten im Bild von links: Bürgermeister Johann Gebele,1.Vorstand Gerhard Wiedemann,  1. Kommandant Stefan Jäckle (wiedergewählt 2. Periode) Ehrung von Kreisfeuerwehrverband mit der Spange in Silber, Alfons Reiner (40 jähriges), Franz Mack (ehemaliger 2. Kommandant), Thomas Jäckle (2. Kommandant neu gewählt) und Kreisbrandmeister Thomas Schuhwerk.

(fk)Foto: Konrad Friedrich

Feuerlöscherprüfung

FFW –OSTERBUCH

 

Liebe Osterbucher,

 

am Samstag den 03.11.2018

wird durch die Firma Rieder eine Wartung unserer Feuerlöscher durchgeführt.

Hier könnt ihr diese Gelegenheit nutzen und von

8:00 Uhr bis 10:30 Uhr

euren Feuerlöscher zur Prüfung am Feuerwehrhaus vorbeibringen.

Um eine einwandfreie Funktion eines Feuerlöschers zu erhalten, muss alle zwei Jahre eine Prüfung und Wartung stattfinden.

Falls jemand einen neuen benötigt oder noch keinen hat, kann dieser auch über die Firma Rieder erworben werden.

Da gewisse Vorplanungen erforderlich sind, bitten wir euch um eine telefonische Anmeldung bis zum

01.11.2018 an den 1.Kdt. Stefan Jäckle.

 

Telefonnummer: 0151 52505379